Berichte

Schüler und Lehrer der Lakes School aus Windermere zu Gast an der COS

(Glei) „Hello again!“ So hieß es gutgelaunt als die Schüler und Lehrer aus Windermere auf ihre Kollegen der COS trafen. Schließlich kannten sie sich bereits vom vorausgegangenen Besuch der Dießener im März im Lake District. Der Gegenbesuch war an der COS sowohl mit Spannung als auch Vorfreude erwartet worden und so traf man sich zum traditionellen Grillen im Strandbad St. Alban am Montagabend. Dort genossen die Gäste erst einmal ein erfrischendes Bad im Ammersee.

Am folgenden Tag besuchten die Engländer am Vormittag die Schule. Nach der Begrüßung durch Konrektorin Anette Trischberger, musikalisch umrahmt vom Schulchor unter Leitung von Elisabeth Hollmann, erkundete ein Teil der englischen Schüler das Schulhaus und -gelände. Zusammen mit den Dießener Schülern mussten sie bei einer Schulhausrallye ein Europarätsel lösen und konnten sich nebenbei einen Eindruck vom Schulbetrieb verschaffen.

Währenddessen konnten die anderen Mitschüler sich in der Selbstverteidigung üben. COS-Lehrer Faiz Hussainian führte sie in die Grundlagen des Tae Kwon Do ein. Großes Erstaunen und Überraschung herrschte dann als einige Schüler es nach 45 min Training bereits schafften ein Holzbrett mit den Füßen zu durchschlagen.

Eine Führung durch Dießen mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie ein anschließender Lunch in der Mensa rundeten den sowohl für die deutschen als auch englischen Schüler und Lehrer abwechslungsreichen Vormittag ab bevor es „Good-bye and see you again“ hieß.



 

Musik hautnah – Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zu Gast an der COS

(Glei) Und plötzlich ist die Sporthalle ein Regenwald! Vogelgezwitscher, trommelnde Regentropfen, ein plätschernder Bach – Geräusche, die mit unterschiedlichsten Klangmitteln erzeugt werden und welche die Grundschüler der Carl-Orff-Schule innerhalb der ersten Konzertminuten bereits in ihren Bann zogen. Für ein intensives Hörerlebnis sorgten die vier Musiker des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Dieser erfüllt mit dem Angebot für Schulen seinem Bildungsauftrag auf beeindruckende Art und Weise. Bereits 2500 Kinder kamen bayernweit in den Genuss des kostenlosen Konzerts, dessen Ziel es ist, Berührungsängste mit der klassischen Musik abzubauen und Freude an der Musik live zu vermitteln.

Die drei Schlagzeuger um die Flötistin Nathalie Schwaabe boten hautnahen und spannenden Musikunterricht. Dabei bezogen sie ihr junges Publikum immer wieder mit ein, sei es beim spielerischen Vermitteln der Namen der verwendeten Instrumente und Musikstücke oder mit einfacher Body Percussion zum Mitmachen. Denn schließlich besitzt jeder ein Instrument: Seinen Körper! Und mit dem kann man Stampfen, Klatschen und schließlich eine ganze Turnhalle zum Beben bringen.

Schüler zusammen mit Weltklassemusikern – dieses Klangerlebnis sollte öfter Schule machen!

©BR/Astrid Ackermann

©BR/Astrid Ackermann



 

10. Klassen informieren sich über LAG Ammersee

(Glei) Die Europäische Union und ihre Bedeutung für den einzelnen Bürger – mit diesem Thema beschäftigten sich die Schüler der 10. Klassen im Rahmen ihres Unterrichts.

Dass die EU nicht nur in Brüssel sitzt und Entscheidungen über die Köpfe der einzelnen Bürger hinweg trifft sondern auch die Bürger vor Ort mit regionalen Projekten versucht zu unterstützen - das ist Ziel des Leader Programmes. Um dieses den Schülern vorzustellen, hatte Klassenlehrerin Bettina Brugger den Manager der Lokalen Aktionsgruppe Ammersee (LAG) Detlef Däke eingeladen. Mit seinem Vortrag zeigte er auf welche Chancen das Leader Programm für die Region Ammersee bietet. So lag es nahe auch die Abschlussschüler auf ihre zukünftige Bürgerrolle vorzubereiten. Auch junge Erwachsene sollen sich dabei engagieren. Däke verwies hierbei vor allem auf die Möglichkeit von Kleinprojekten mit einem Budget von 1000,-- €, die ohne großen Genehmigungsaufwand initiiert werden können. Wichtig seien kreative und neue Ideen, die der Region und ihren Bürgern zu gute kommen. Oft sei der Antrag auf Fördergelder bei dem Leaderprogramm auch der Startschuss, um weitere Sponsoren zu finden.  Besonders erfreut zeigte sich der Leader Manager über die Einladung an die COS, da in Zukunft verstärkt das Gespräch mit den Jugendlichen gesucht werden soll. Bei dem anschließenden Gedankenaustausch präsentierten sich die Schüler interessiert und boten bereits diverse Ideen an. Nun gilt es Aktive ins Boot zu holen, die engagiert Projekte auf den Weg bringen.



 

Carl-Orff-Schule im Fussballfieber

(Glei) Fußball ist unser Leben – vor allem im WM Jahr 2018. So nahmen die Lehrer der COS die Einladung der Schüler an und stellten sich tapfer den jungen und dynamischen Herausforderern aus den oberen Klassen. Beide Teams traten mit weiblicher Verstärkung an, wobei die Lehrermannschaft über den größeren Spielkader verfügte. So gelang ihr auch innerhalb der ersten Minuten sofort der Führungstreffer. Die Schüler ließen sich dadurch nicht entmutigen, sorgten für den Ausgleich und bald darauf Führungstreffer. Dann ging es Schlag auf Schlag, so dass es zur Pause bereits 7:1 für die Schülermannschaft stand.

Die Halbzeit nutzten die Lehrer zu einer Spielanalyse und so kehrten sie gestärkt mit neuer Taktik auf das Spielfeld zurück. Trotz kämpferischem Einsatz aller Beteiligten reichte die Kondition der Lehrer jedoch nicht aus die Partie zu wenden. Am Ende gingen die Schüler in einem Spiel, das von Fairness geprägt war,  mit 12:7 vom Platz.

Für eine Überraschung sorgte das Schülerpublikum, welches zum größten Teil die Lehrer lautstark unterstützte. Ein Phänomen, das wohl nur mit der Beliebtheit der Akteure auf dem Spielfeld erklärt werden kann.



 

Impressum
Verantwortlich für die Homepage:
Michael Kramer
Carl-Orff-Grund- und Mittelschule
Buzallee 6 - 8
86911 Dießen am Ammersee

Redaktion:
Martina Gruber
Franz-Josef Kisch
Schulnummer: MS 2647; GS 2132
Schulträger: Marktgemeinde Dießen am Ammersee
HAFTUNG FÜR INHALTE UND LINKS 
Als Betreiber der Seiten sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Haftung übernehmen.
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir diese Links umgehend entfernen
DATENSCHUTZ NACH ART. 13 DS-GVO UND URHEBERRECHT
Die Datenschutzerklärung nach Art. 13 DS-GVO können Sie hier einsehen.

Die Veröffentlichungen auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter – auch von Schülern- sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Kontakt
Carl-Orff-Grund- und Mittelschule, Musikmittelschule
Buzallee 6 - 8
86911 Dießen am Ammersee
Telefon  08807 9464-0
Fax         08807 9464-100
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.