Berichte

Fußballturnier der COS Mittelschule und Spiel Lehrer gegen Schüler

(Glei) Messi, Ronaldinho, Neuer – sie alle können sich warm anziehen, wenn man das Fußballturnier der COS Mittelschüler als Zuschauer verfolgte. Hier zeigte sich der Fußballnachwuchs von seiner besten Seite. Wahre Dribbelkünste, toll herausgespielte Tore aber auch Torhüter, die über sich hinauswuchsen und so manchen Ball noch retteten. Das Motto Fairness wurde (fast) immer berücksichtigt und auch die Mädchen zeigten zusammen mit den Jungs in den gemischten Mannschaften, dass sie mithalten konnten. Ein Turnier, das auch die Zuschauer begeisterte. Insbesondere das Spiel Lehrer gegen Schüler der M10 war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Durch krankheitsbedingte Ausfälle in der Lehrermannschaft wurde diese durch zwei Schüler aus der M9 verstärkt. Schulleiter Michael Kramer, der im Tor stand, hatte souverän alles im Griff und die Lehrer lagen bis kurz vor Ende der 2. Halbzeit in Führung. Alles deutete bereits auf den Sieg hin als sich das Blatt wendete und die Schüler zum 6:6 noch ausgleichen konnten. Die Zuschauer auf den Rängen hielten es kaum noch aus und fieberten lautstark beim anschließenden Siebenmeterschießen mit, welches die M10 mit 5:4 für sich entscheiden konnten. Sollte die deutsche Nationalmannschaft eine Fortbildung in Sachen Teamgeist benötigen: Die Carl-Orff-Schule ist bereit!


Die Platzierungen:

Gruppe 5. – 7. Klassen:
1. Platz: 7M
2. Platz: 6B
3. Platz: 5B


Gruppe 8. – 10. Klassen:
1. Platz: 10M
2. Platz:  9M
3. Platz:  9A

Sieger: Lehrer gegen Schüler
M10 5:4 nach Siebenmeterschießen

 

 

 

   

   

 

 

 

„So this is Christmas“ – Gelungener Weihnachtsmarkt an der COS

(Glei) Das Lied „So this is Christmas“, perfekt vorgetragen vom Chor der 3. Klassen unter Jakob Jokisch zusammen mit der Lehrerband um Sänger und Lehrer Mario Zahn, erzeugte bereits zur Eröffnung Gänsehaut bei den Zuhörern und stimmte perfekt auf den Weihnachtsmarkt der COS ein.  

Zuvor hatte Schulleiter Michael Kramer die zahlreichen Besucher begrüßt und sich in seiner Rede für das große Engagement und die Unterstützung durch die Gemeinde Dießen, Elternbeirat sowie Förderverein bedankt. Einen Weihnachtsmarkt in einer Schule mit 600 Schülern in so kurzer Zeit auf die Beine zu stellen zeugt dann auch von außergewöhnlichem Einsatz aller Beteiligten. In den letzten Wochen hatten Schüler und Lehrer ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm entworfen sowie weihnachtliche Produkte hergestellt. Auf dem Weihnachtsmarkt gab es dann für die Kleinen eine Weihnachtsbastelecke und wer sich unterhalten lassen wollte konnte dies beim Sockentheater vorzüglich tun. Wer eine Auszeit benötigte, konnte sich in der 2. Klasse bei Michaela Hiebler eine Weihnachtsgeschichte vorlesen lassen und dabei in aller Ruhe die ausgestellten Krippen betrachten. Witzig war auch die Idee einer Tauschbörse bei der man einen mitgebrachten Gegenstand gegen einen anderen (besseren?) eintauschen konnte. So mancher wurde auch bei den wunderschön und individuell geschmückten Marktständen fündig – sei es bei selbst gebackenen Plätzchen, Gewürzöl oder Kuchenmischungen. Ein besonderer Verkaufsschlager waren auch die von den Schülern handgefertigten Windlichter, Holzengel oder Christbaumschmuck – sodass so mancher Besucher hier noch schnell ein paar Geschenke erstand.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. An den Essenständen herrschte teilweise großes Gedränge – gab es dort doch leckere Sachen wie Burger, Bratwurst und natürlich Waffeln. Kein Wunder, dass manche Stände hier bereits vor Ende des Marktes ausverkauft waren. Beobachtete man die Besucher, so konnte man den Eindruck gewinnen, dass sowohl Eltern als auch Schüler den Nachmittag genießen konnten – sei es bei einem Glas Punsch und guten Gesprächen oder zusammen mit den Klassenkameraden im Verkaufsstand. Musikalisch umrahmten die Bläserklasse der COS unter Simon Hacken, der Chor der 4. Klassen unter Barbara Kling sowie die Flötengruppe den Nachmittag.

Ein letztes Highlight unter den vielen schönen Beiträgen war dann noch der schwungvolle Auftritt der Lehrerband mit englischen Weihnachtssongs.

Und zu guter Letzt: Neben der Freude über den gelungenen Markt freute man sich auch über die Einnahmen, der Gewinn wird für gute Zwecke gespendet: Die Hälfte wird an das Kinderhospiz München und der Nachbarschaftshilfe FANKI „Fünfseenland“ gespendet. Der Rest kommt zu gleichen Teilen dem Elternbeirat sowie dem Förderverein der COS zu Gute.
Merry Christmas everyone!

   

 

   

   

 

 

Bundesweiter Vorlesetag auch an der COS

(Glei) „Gemeinsam einzigartig“ – unter diesem Motto stand der diesjährige Vorlesetag, der am Freitag 18.11. bundesweit stattfand und an dem auch die Carl-Orff-Schule mit den Jahrgangsstufen 1 -7 teilnahm. Für das Vorlesen konnten die bekannten Schauspieler Victoria Mayer und Oliver Bürgin gewonnen werden. Zusammen mit ihrem Sohn, der ebenfalls vorlas, hatte Victoria Mayer altersgerechte Lektüren ausgewählt. So fieberten die 3. und 4. Klassen bei den Abenteuern in „Dirk und ich“ von Andreas Steinhöfel mit, während die Erst- und Zweitklässler bei „Karlsson vom Dach“ von Astrid Lindgren gebannt zuhörten. Ebenfalls einen Kinderbuchklassiker hatte Oliver Bürgin mit „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner in seiner Büchertasche dabei. Bei anheimelnder Atmosphäre im Musiksaal der COS hingen die Schüler aufmerksam an seinen Lippen.

Für die 7. Klässler gab es dann schon Anspruchsvolleres zu hören: Das Buch “Bunte Fische sind überall“ von Kathrin Schroecke ist eine Teenagerstory, die Einblick in die Gefühlswelt der Jugendlichen gibt und sowohl ein Grinsen als auch Nachdenklichkeit bei den Schülern hervorrief.
Nach den Lesungen waren Schüler und Lehrer sich einig: Der bundesweite Vorlesetag ist eine sinnvolle Initiative, welche die Fantasie anregt und vielleicht auch ein bisschen klüger macht!  Deshalb ein herzliches Dankeschön den Vorlesenden Victoria Mayer mit Sohn Franz sowie Oliver Bürgin für ihr Engagement.

 Victoria Mayer liest aus Karlsson vom Dach

Victoria Mayer liest aus Karlsson vom Dach

Oliver Bürgin liest Pünktchen und Anton

 Oliver Bürgin liest Pünktchen und Anton

Mehr Esel an die Schule – ein Plädoyer

(Glei) „Esel sind kuschlig – Esel beruhigen – Esel sind süß“ – wer diese Bemerkungen liest denkt natürlich sofort an Aussagen von Grundschülern der Carl-Orff-Schule. Doch weit gefehlt! Auch die sonst so coolen –pubertierenden - Mittelschüler lieben die grauen Tiere und freuen sich über gemeinsame Zeit während eines Schultages mit ihnen! Möglich wird die tiergestützte Pädagogik durch die Zusammenarbeit mit der Eselfarm Asinella, geleitet von Anahid Klotz.

So hat jede Klasse während des Schuljahres die Möglichkeit einen Ausflug zur Farm nach Pähl oder eine Wanderung mit Esel rund um den Schatzberg zu erleben.

Erfreut nahm die 8b das Angebot auch in diesem Schuljahr in Anspruch und stellte danach noch begeistert Argumente für das Fortsetzen oder Ausweiten des Eselprojektes zusammen:

  • Wir lernen viel über Esel und den Umgang mit Tieren. Ängste im Umgang mit Tieren können wir dabei überwinden.
  • Wir müssen uns im Team um ein Tier kümmern – dies erfordert Absprachen untereinander was den Umgang mit unseren Mitschülern verbessert und stärkt.
  • Unsere Konzentration wird gefördert, denn ein Esel büxt sofort aus, wenn wir uns nicht ausreichend um ihn kümmern.
  • Wenn wir wieder mal zu laut und undiszipliniert sind, dann beruhigen uns die Esel, weil sie nichts aus der Ruhe bringt.
  • Wir sind in der Natur.
  • Last but not least: Es macht uns viel Spaß und es gibt viel zu lachen! Lachen ist gesund!

    Deshalb lautet unser Plädoyer: Mehr Esel(zeit) an die COS! 2022

 Die Klasse 8 b auf Eselwanderung

Die Klasse 8b auf Eselwanderung.

Auch Lehrer lieben Esel.

Mein Esel – dein Esel – unser Esel!

Dreamteam!

Impressum
Verantwortlich für die Homepage:
Michael Kramer
Carl-Orff-Grund- und Mittelschule
Buzallee 6 - 8
86911 Dießen am Ammersee

Redaktion:
Martina Gruber
Franz-Josef Kisch
Schulnummer: MS 2647; GS 2132
Schulträger: Marktgemeinde Dießen am Ammersee
HAFTUNG FÜR INHALTE UND LINKS 
Als Betreiber der Seiten sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Haftung übernehmen.
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir diese Links umgehend entfernen
DATENSCHUTZ NACH ART. 13 DS-GVO UND URHEBERRECHT
Die Datenschutzerklärung nach Art. 13 DS-GVO können Sie hier einsehen.

Die Veröffentlichungen auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter – auch von Schülern- sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Kontakt
Carl-Orff-Grund- und Mittelschule, Musikmittelschule
Buzallee 6 - 8
86911 Dießen am Ammersee
Telefon  08807 9464-0
Fax         08807 9464-100
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.